zdi Roboterwettbewerb: Lokalentscheid am 14. Februar 2020 am Mülheimer HRW Campus

  

Aufregender und spannender als der Valentinstag war der Vorentscheid des zdi Roboterwettbewerbs „Robot Game“. Am 14. Februar 2020 fand am Mülheimer HRW Campus der Lokalentscheid statt. Die zdi-Zentren Oberhausen und Bottrop sowie das zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr veranstalteten am Campus der HRW einen von insgesamt 18 Lokalwettbewerben zum diesjährigen landesweiten zdi-Roboterwettbewerb.

Teilnehmende Schulen waren in diesem Jahr das Heinrich-Heine-Gymnasium Bottrop, das Josef-Albers-Gymnasium Bottrop, das Max-Planck-Gymnasium Duisburg, das Albert-Einstein-Gymnasium Duisburg, die Gesamtschule Hünxe, die Realschule Broich Mülheim, das Gymnasium Filder Benden Moers und die Friedrich-Ebert-Realschule Oberhausen.

Beim Wettbewerb drehte sich dieses Mal alles um den Titel „Galaktisch gut“. Die Teilnehmenden mussten in Teams mit Hilfe einer Software Lego Mindstorm Roboter so programmieren, dass sie möglichst schnell und genau verschiedene Aufgaben zum Thema erledigten. Dabei waren die Wettbewerbsaufgaben für alle gleich. Gewinner des Vorentscheids wurde das Team, welches die meisten Punkte innerhalb von drei Wettbewerbsrunden erzielte und die gestellten Aufgaben am cleversten umsetzte.

Das Ganze gelang dem Team des Josef-Albers-Gymnasium Bottrop am besten. Das Gymnasium belegte den ersten Platz. Zusammen mit der Gesamtschule Hünxe, die sich den zweiten Platz sicherte, haben sich beide Teams für den Regionalwettbewerb am 14.03.2020 in Neuss qualifiziert. Das große Ziel ist das Erreichen des Landesfinales am 25. April 2020 in der Innogy-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr.