05/11/2020: 28 neue Rezensionen zu feministischer Literatur. Autorin: Monika Maron, deutsche Schriftstellerin, Genre: Politischer Roman, Gesellschaftsbild, Satire. ... Lieder von den Sternen Sieben Romane von Norman Spinrad sind ab heute wieder bei Heyne im E-Book erhältlich. Romane und erzählende Literatur Herbst 2020 09.11.2020 Mit Khaled Alesmael durch das schwule Damaskus, mit Jan Koneffkes Schrumpfkopf durch die europäische Geschichte, mit Iris Wolff ins Banat. B. entschuldigen sich Frauen zu oft) und eine Liste der männlichen Feinde, die im Büro vorkommen und was man gegen sie tun kann. Mutter, ihrer "Bagage", der sie mit diesem biografisch inspirierten Familiendrama ein literarisches Denkmal setzt. Mit dem historischen Roman "Wölfe" (engl. Und sie ist überzeugt davon, dass es Liebe ist und nur er sie wirklich versteht. Dies alles wird uns in drei Teilen von verschiedenen Erzählern präsentiert, so dass wir es im Fortgang der Geschichte nicht nur mit unerwarteten Wendungen zu tun haben, sondern zudem stets auch mit einem Verwirrspiel durch den Verdacht auf möglicherweise subjektiv geprägte Darstellungen. Nachdem sie und ihr Freund Hatcher die Angriffe im ersten Band der "Alice-Chroniken" überlebt haben, möchte Alice ihm gegenüber nun ein Versprechen einlösen. Jetzt in einer Neuübersetzung von Miriam Mandelkow erschienen: 1956 schrieb der schwarze US-Autor James Baldwin in "Giovannis Zimmer" über die homosexuelle Liebe zwischen zwei weißen Männern – damals ein ungeheurer Tabubruch, der die Trennung seines Verlages zur Folge hatte. Nein! Hierdurch steigt kontinuierlich ihre Empathie für die geschundenen Seelen, aber auch ihr Glücksgefühl durch den gemeinsamen Zusammenhalt, durch den sie neuen Lebenssinn empfindet. Autorin: Sandra Lüpkes, deutsche Buch- und Drehbuchautorin, Sängerin und Redakteurin, Genre: Coming-of-Age-Roman, Gesellschaftsroman, Historischer Roman, Das Pädagogenpaar Paul und Anni Reiner gründet zusammen mit weiteren idealistischen Lehrern 1925 auf der ostfriesischen Insel Juist ein reformiertes Internat. Doch irgendwie befriedigt ihn all das kaum noch, und er verliert immer öfter die Beherrschung. "Frei sein wollen bedeutet, dass auch die anderen frei sind.". Die Geschichte des nun vollständig veröffentlichten Romans hallt für Gerrit Bartels vom Tagesspiegel derart eindrücklich nach, dass er ihn zu einem der besten des Frühjahrs, wenn nicht sogar schon jetzt zu den Top-Büchern des Jahres zählt. Christian Baron schildert einfühlsam und schonungslos offen, aber nicht moralisierend, wie es sich anfühlt, in einer Familie aufzuwachsen, die in Armut lebt, in der sein Vater seine depressive Mutter öfter blutig prügelt und in der auch er als kleiner Junge schon Gewalt erfährt. Die Buchmesse in Leipzig ist ausgefallen. Außerdem ist er dabei so packend geschrieben, dass Erzählart und Thema zusammen den Leser derart fesseln, dass dieser das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die beiden werden daraufhin aber von einem dunklen Wesen gejagt, das ebenfalls in den Tiefen des Hospitals gefangen war. Susanne Matthiessen führt dem Leser das damalige Treiben der Reichen, Schönen und Berühmten, aber auch dasjenige ganz „normaler“ Inselurlauber vor Augen. Till Lindemann geht lieber jagen als zum Therapeuten, Dieter Nuhr hat keine Lust ein Buch zu lesen und Lorenz Caffier kauft Waffen von Nazis. Alle Proteste gegen die Einmischung waren letztlich vergebens: 1954 wurde der Präsident Guatemalas Jacobo Árbenz nach einem von der CIA organisierten Putsch durch den Diktator Carlos Castillo Armas ersetzt. Ein weiteres Büchlein von Adichie, das sich diesmal an eine Freundin richten soll, die ihre neugeborene Tochter zu einer starken, selbstbewussten Frau erziehen möchte. Auch die Fortsetzung "Falken" (engl. Autor: Robert Seethaler, österreichischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Schauspieler, Genre: Biografischer Roman, Trauerliteratur. Die Zeitschrift Emma, herausgegeben von einer Feministin meiner Generation, und die Zeitschrift Missy Magazine, herausgegeben von jungen Feminist*innen, haben annähernd dieselbe gedruckte Auflage: Emma 28 000, Missy 25 000 Exemplare. Der erste Gedanke nach der Lektüre von Band 1 war: Da fehlen doch Frauen! Die Lebenskrise des Arbeitslosen ist perfekt, nachdem er spontan von seiner Frau verlassen wird. Hierdurch wird der skrupellose Instinktpolitiker lebendig, der die Wirren nach dem Ersten Weltkrieg gnadenlos ausnutzt, um seine Macht auszubauen und den Faschismus als Staatsideologie zu installieren. Manhattan während des Zweiten Weltkrieges: Ein verkommener Ort mit einem harten Alltag inmitten von Gewalt, Armut und Rassismus. In Deutschland ist die feministische Community ungefähr zweigeteilt. Schließlich diskutiert eine Ethikkommission seinen Fall…. Da ist auf der einen Seite die berührende Geschichte der Gemeinsamkeiten trauernder Menschen und Tiere, die um die Themen Leben, Tod, Verlust, Freundschaft und Liebe kreist, ohne dabei jedoch ein einziges Mal in die Nähe von sentimentalem Kitsch zu geraten. Weltkrieges auf Wanderschaft in Richtung Meer, bis ihn unterwegs Dulcie, eine ältere, allein lebende Frau auf eine Tasse Tee einlädt. Eine schonungslos offene, autobiografische Erzählung über ein Leben mit starken Depressionen, mit vielen berührenden und tragikomischen Momenten sowie Einsichten in den Psychiatrie-Alltag und ein ganz persönliches Familiendrama. Sie haben die Person hinter dem Mythos gesucht. Ein schriftstellerisches Abenteuer: Scurati erzählt das Leben des italienischen Diktator Benito Mussolini in einem thrillerartigen Roman, der historisch belegte Begebenheiten, Dialoge und Reden in seiner Geschichte verwebt. Auch in ihrem neuen Roman bleibt sie diesem Thema treu: Die erfolgreiche Pariser Staranwältin Solène erleidet einen Zusammenbruch, nachdem ein Mandant von ihr nach einem verlorenen Prozess vor ihren Augen Selbstmord verübt. Dass man für die Erfüllung seiner Träume arbeiten muss. Viel gelesene und gefeierte Autoren wie Lutz Seiler, Ingo Schulze oder Leif Randt haben neue Romane vorgelegt. Für den Chef des Ressorts Literatur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Andreas Platthaus ein Triumph der Literatur über den Tod. Feminismus Gewalt gegen Frauen: "Nein, ich bin kein Opfer!" Wir wissen, dass alle Frauen ziemlich magische Wesen sind, aber einige fiktive Frauen haben Kräfte, die mehr als genial sind und sich in den Arsch treten von Sexismus oder sogar Leben zu schaffen. Den alles, was Frauen über Politik schreiben, würde andere Menschen provozieren, darauf mit Ablehnung und Beleidigungen zu reagieren. Daher möchte er mit Hilfe eines tödlichen Medikamentes seinem Leben ein Ende setzen. Autorin: Monika Helfer, österreichische Schriftstellerin, Genre: Gesellschaftsroman, Literatur über Herkunft und Familie. Autor: Joachim Meyerhoff, deutscher Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller, Genre: Autobiografischer Roman, Existenzialistischer Roman. Nun stand schon wieder dasselbe an, während er sich sorgenvoll fragt, ob er seine Müdigkeit jemals wieder loswerden wird. Ein sprachmächtig und energiegeladen erzähltes Lehrstück über die Genese des Totalitarismus, das auch Verbindungslinien in unsere Gegenwart zu zeichnen vermag und damit als aktuelles literarisches Mahnmal gegen das Wiedererstarken autoritärer Politik dient. Autorin: Marion Messina, französische Journalistin und Schriftstellerin, Genre: Frauenliteratur, Coming-of-Age-Roman, Erotik, Gesellschaftskritik, Die junge Aurélie möchte eigentlich ihre Herkunft aus einer Arbeiterfamilie der Provinz sowie eine gescheiterte Beziehung hinter sich lassen und als Jurastudentin in der französischen Hauptstadt die Weichen für ein neues Leben stellen. Es geht aber auch um Gewalt gegen Frauen und die Kernfamilie als Institution. Unser Favorit von Katrin Bauerfeind: "Man muss nirgends beitreten, um dabei zu sein, man braucht keine Uniform, man kann guten Sex haben oder gar guten Humor und trotzdem Feministin sein. Dieser TEDxTalk wurde anschließend als Buch herausgegeben und machte die Autorin weltberühmt: Beyoncé zitierte 2013 in ihrem Song "Flawless" einen Teil von Chimamanda Ngozi Adichies Rede, DIOR druckte den englischen Titel "We should all be Feminists" auf T-Shirts und löste damit einen Mega-Hype aus. 100 Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen magischen Ort schuf, und erzählt ihre Geschichte. Reni Eddo-Lodge legt mit dem Bestseller "Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche" den Finger in eine Wunde, die wir in Europa gern verdrängen. Wodurch gleiten sogar Menschen aus dem Bildungsbürgertum langsam nach rechts ab? Autor: Benjamin Myers, englischer Schriftsteller und Journalist, Genre: Gesellschaftsroman, Entwicklungsroman. Romane und erzählende Literatur Herbst 2020 09.11.2020 Mit Khaled Alesmael durch das schwule Damaskus, mit Jan Koneffkes Schrumpfkopf durch die europäische Geschichte, mit Iris Wolff ins Banat. Mit scharfsinniger Beobachtungsgabe und einem Schuss Humor erzählter Roman einer Sylter Kindheit in den Siebzigern. Das stimmt. Autor: Graeme Simsion, australischer Autor. Was hat es mit all dem auf sich und wem kann Giovanna überhaupt noch trauen? Autorin: Susanne Matthiessen, deutsche Journalistin. UTB für Wissenschaft, Stuttgart 2019. Ist zwar offiziell für Mädchen gedacht, können aber alle lesen, die etwas über großartige Frauen erfahren wollen, die die Welt verändert haben. Stichwort selfcare: Viel zu selten tut man sich selbst etwas Gutes. Die Frankfurter buchmesse findet in reduzierter Form statt. Jahrhunderts. Die EMOTION-Redaktion erzählt. Nach dem skurrilen Bestseller-Krimi "Achtsam morden" von 2019 ist Björn Diemel nun zurück – und mordet ganzheitlicher als je zuvor! Ein faszinierender Blick auf Personengruppen, in denen die Träume und Widersprüche der gesamten Gesellschaft sichtbar werden. Haben Sie noch weitere Vorschläge bereits erschienener, sehr interessanter Romane, die Ihrer Meinung nach auch noch unbedingt in eine Liste mit Buchempfehlungen 2020 gehören? Die kleinen Ideen sind es, die unseren Liebsten die größte Freude machen. Aus diesem Grund gibt Marie eine Suchanzeige auf. Woran liegt das? Ein New York Times-Bestseller und Gewinner des National Book Award, anlässlich dessen Erscheinen sich Peter Pisa vom Kultur-Ressort des österreichischen "Kurier" fragt, ob nicht eines der besten Bücher 2020 schon jetzt gefunden wurde. Auf der Schwäbischen Alb beispielsweise, in die ein Vater mit seinem Sohn reist, zum Schauplatz seiner Kindheit. Als seine Frau dann später auch noch einen Verlag im italienischen Triest erbt, scheint das Glück perfekt. Eine ergreifende, dramatische, extrem intensive Geschichte über Verlangen, Scham, verzweifelte Liebe und innere Zerrissenheit, die jedem Leser im Gedächtnis bleibt. Dementsprechend schwankt auch die Sprache dieses herausfordernden Romans zwischen Poetik und Drastik. Die humorvolle Familiengeschichte stellt uns dabei vor die Frage, wie offen wir für Menschen sind, die einfach ein bisschen anders ticken. Komplimente können uns ein Stückchen größer machen. In ihrem neuen Buch, "Die letzten Tage des Patriarchats", finden sich ihre Essays, Kolumnen und Artikel aus den letzten sieben Jahren zu Themen wie #metoo-Debatte, Rechtspopulismus, Gender-Studies, Pornos und Unisex-Toiletten. Das aufwühlende Buch der Stunde über die Psychologie der weiblichen Sexualität. Wir befinden uns im Jahr 2020. Buchrezensionen für Frauen, Lesben, Interessierte. Sie eröffnet ihr Buch sogar mit einer Aspen-Anekdote, in der sie genau das selbst erlebt hat. VERGLEICHE.de Bestseller 2017 Romane hier bestellen & sicher nach Hause liefern lassen. Durch diese Zusammenstellung von Top-Romanen ergeben sich sicherlich auch viele Anregungen für Ihre nächste Lektüre. Lübbe, 14,90 Euro. Da sein Vater in seinem Leben ebenfalls genügend Erfahrungen mit der Außenseiterrolle sammeln konnte, möchte er ihm nun helfend zur Seite stehen. Viel gefeiert wurde gleich Anfang des Jahres Bov Bjergs Roman "Serpentinen". Jahrhunderts, für den Literaturkritiker Denis Scheck schlichtweg eine literarische Sensation. Er berichtet von den letzten schlaflosen Nächten daheim, in denen ihn Panikzustände malträtiert haben, und vom neuen Alltag in der Klinik. Die 13-jährige Giovanna befindet sich im Neapel der Neunziger am Beginn ihres Weges zur Frau. Nun erscheint mit "Spiegel und Licht" (engl. Auf welche ostdeutschen Befindlichkeiten müsste Rücksicht genommen werden, und was ist nur Klischee? Schon von Kindheit an hat er diese Faszination für Wörter und Sprachen, daher setzt er sich auch in seiner Berufswahl gegen den Willen seiner Eltern durch. Ein mittelloser Europäer landet in New York der frühen 90er Jahre und sucht eine Vorreiter-Gruppe des postdramatischen Theaters auf. Feministische Belletristik: ... Angesichts der facettenreich geführten Debatte von #MeToo bis #mansplaining dürfen diese zwei neuen Romane daher als Gradmesser dienen. Die 15-jährige Vanessa geht mit ihrem Lehrer ist Bett. Autorin: Julia Holbe, luxemburgische Schriftstellerin, Genre: Coming-of-Age-Roman, Frauenliteratur, Literatur über Freundschaft. Der schonungslos offene und auch gesellschaftliche Tabus thematisierende Text schlug bei vielen Literaturkritikern ein wie eine Bombe. Toru Okada ist 1984 etwa 30 Jahre alt und lebt in Tokio. Belletristik / Romane 23 Jun, 2020 Märchenhaft – schrill – atemlos Das literarische Debut von Helena Adler ist unfassbar, beinahe unbeschreiblich großartig. Laurie Penny ist eine britische Journalistin und Feministin, die bereits mehrere Bücher veröffentlicht hat und sich für die Gleichberechtigung von Frauen einsetzt. März: ein Tag, an dem auf Gleichberechtigung und Frauenrechte aufmerksam gemacht werden soll. Auf dem Deck eines Schiffes, das 1911 von New York nach Europa fährt, sitzt ein musikalisches Genie: Gustav Mahler. Bücher, die etwas bei Menschen bewegt haben, können ganz unterschiedlich sein. Doch die moderne Projektidee kommt bei den eingesessenen Insulanern weniger gut an. Für den Literaturkritiker Ulrich Rüdenauer von der Süddeutschen Zeitung schlichtweg große Kunst. Für die britische "Times" macht sich Myers durch den Roman als eine kraftvolle neue Stimme der Literaturwelt bemerkbar. 14/05/2020: Rezension zu Pia Herzog: Ihr mich auch. Bis der Tag kommt, an dem er sich in seinem Stolz verletzt fühlt und zuschlägt…. So verwundert es nicht, dass der Bücherwurm ein renommierter Dresdner Antiquar wird, bei dem Gleichgesinnte viele Schätze aus der Welt der Bücher finden. Für die französische Tageszeitung "Le Monde" ein furioses, beißendes und sehr gut geschriebenes Romandebüt, mit dessen Gesellschaftskritik sich Messina für viele weitere Leser und Literaturkritiker als würdige Erbin von Michel Houellebecq anmeldet. Eine der wichtigsten Stimmen des modernen Feminismus. Für die Literaturkritikerin Elke Heidenreich ein sehr unterhaltsamer Roman, "der leicht daherkommt und doch über etwas Schwerem tanzt". Autor: Marc-Uwe Kling, deutscher Liedermacher, Kabarettist und Schriftsteller. Eine bitterböse Gesellschaftssatire rund um unsere durch und durch technisierte Welt, erneut mit einem Feuerwerk an Pointen, Wortspielen und Anspielungen auf die "Känguru-Chroniken" des Autors. Kurze Geschichten über Kleider und Leute: Eine wunderschöne Sammlung von 60 autobiografischen Episoden rund um Kleidungsstücke und Accessoires, die so viel über das Leben der Menschen erzählen. Autor: Bernhard Schlink, deutscher Jurist und Schriftsteller. Lakonisch erzählter Gesinnungsroman rund um einen mürrischen Mann, der sich nach einer umstrittenen politischen Äußerung seines Freundes zwischen Mut und Duckmäusertum entscheiden muss. Mit Maria und Grete beschreibt die Autorin das schwierige Leben ihrer Großmutter bzw. Ein wirklich schnell zu lesender, großartiger Essay über Feminismus, daher: Must-Read. Die unbarmherzigen Reaktionen der Dorfgemeinschaft mit ihrer grausam engen Weltsicht treffen die Familie nun mit voller Wucht, doch auch Josef wird nie mit Grete sprechen. Im Interview mit Emotion sprach Meg Wolitzer über ihr neues Buch "Das weibliche Prinzip", über Feminismus, Vorbilder und Frauen in der Literatur. Feministische Fantasy Schluss mit den Geschlechterklischees. [Noch mehr Buchtipps, Interviews und exklusive Gewinnspiele gibt es in unserer Raketenpost. "Oh Simone! Weitere Rezensionen und Informationen zum Buch Und sie will zeigen, dass 'Schmetterlingskinder' nicht nur leiden, sondern auch glücklich sein können. Rowohlt, 20,00 Euro. Sein Therapeut lenkt den Fokus auf sein inneres Kind…. Jedes Jahr im Sommer treffen sich Lenica, Marie, Fanny und Elsa, um zusammen in einem idyllisch gelegenen Haus an der französischen Atlantikküste wundervolle Wochen am Meer zu verbringen. Und so kämpft sie beharrlich um den gesellschaftlichen Aufstieg, doch die Härte der Straße und des Systems arbeiten gegen sie. In dem Roman hält sich der Amerikaner David aus beruflichen Gründen im Paris der 1950er Jahre auf, lernt dort in einer Bar den selbstbewussten Giovanni kennen und stürzt sich in eine Affäre mit ihm. Doch noch hat er keine Antwort auf die Frage seines Sohnes, um was es eigentlich geht…. Außerdem hat Hudson bereits ganz eigene Vorstellungen davon, wie er mit seiner Situation umgehen kann. über Reni Eddo-Lodge: "Feministinnen müssen über Rassismus sprechen", über Kathrin Weßling: "Das Wort 'Frauenliteratur' sollte verboten werden. Mischka war ihr Leben lang eine selbstständige Frau, doch nun raubt ihr das Alter langsam, aber unerbittlich ihre Wörter und Erinnerungen. Er denkt an in den Bergen verbrachte Sommer, an seine tote sowie an seine lebende Tochter, und an den Verlust der Liebe seines Lebens.